Gründungsanlass FDP.Die Liberalen Muhen

Nach über 15 Jahren existiert in Muhen endlich wieder eine liberale Ortspartei.

Am 18. September 2018 gründete eine Handvoll motivierter Müheler in der Stiftung Wendepunkt die "FDP.Die Liberalen Muhen". Der frisch gewählte Vorstand ist bereit, sich aktiv in die Kommunalpolitik einzubringen und den Einwohnerinnen und Einwohnern eine Alternative zu den bestehenden Ortsparteien anzubieten.

Der Begriff "Wendepunkt" wurde am Gründungsanlass der neuen Ortspartei zum roten Faden, der sich durch den ganzen Abend zog. Nach der Begrüssung durch Herrn Sascha Lang, Vorsitzender der Geschäftsleitung der Stiftung, und einem Apéro rich führte Frau Christiane Rheinländer, Leiterin Betriebe, durch das dominante Gebäude der Sozialunternehmung am Ortsausgang von Muhen.

Beeindruckt von den Leistungen der Stiftung, welche bereits in vielen Menschenleben eine Wende auslösen konnte, beschlossen die Mitglieder des neu formierten Vorstands der FDP.Die Liberalen Muhen wenig später die Gründung der Ortspartei. Die neue Partei sieht darin ebenso einen Wendepunkt, der – so die Absicht – vielen Mühelerinnen und Müheler den Zugang zu den politischen Themen in der Gemeinde öffnen soll.

Die angekündigte Gründung stiess bereits im Vorfeld auf grosse Beachtung. Es ist nicht alltäglich, dass noch – oder wieder – Ortsparteien gegründet werden. So gesellten sich nebst dem Präsidenten der Kantonalpartei, Dr. Lukas Pfisterer, welcher als Tagespräsident die Vorstandswahlen durchführte, auch Grossrätin Maja Riniker, Suhr, zu den Gründern. Ihr liege Muhen besonders am Herzen, weil ihr Ehemann im Dorf aufgewachsen sei und ihre Schwiegereltern immer noch hier wohnhaft seien, fü hrte sie in der Kurzrede aus. Ebenfalls vertreten war die Bezirkspartei der FDP, welche über die vergangenen Jahre die Kasse der Müheler gehütet hatte und diese nun symbolisch an den neuen Amtsträger übergeben konnte.

Der neue Vorstand der Ortspartei ist siebenköpfig. Er setzt sich zusammen aus Michael Fretz, der das Amt des Präsidenten ausüben wird, Christian Prochaska als Vizepräsidenten, Simon Pfister als Aktuar und Livio Zanandreis als Kassier. Als Beisitzer wurden Bruno Kern und Thorsten Dedecke gewählt. Als Verantwortlicher für Sponsoring und Anlässe konnte mit Nils Hunziker einer der Initianten der Parteigründung für den Vorstand gewonnen werden.

Der kommende Herbst dürfte in der Gemeinde politisch für viel Spannung sorgen. Die traktandierten Themen der Gemeindeversammlung vom 23. November 2018, wo es unter anderem um eine Steuererhöhung von 5% gehen wird, sorgte auch anlässlich der Gründungsversammlung für Diskussionen. Ob die Steuererhöhung, ausgelöst durch den geplanten neuen Fussballplatz mit Kosten von rund Fr. 3.8 Mio. und den Kauf der Waldegg über Fr. 2.5 Mio., gerechtfertigt ist, wollen die Parteimitglieder in den kommenden Wochen einer vertieften Analyse unterziehen

Weitere Auskünfte:
Michael Fretz, Präsident Ortsparteri Muhen, Schwabistalstrasse 14 E, 5037 Muhen, fretz(at)pfisterer.ch