FDP-Bezirkspartei schickt Nationalrat Matthias Jauslin ins Ständeratsrennen

Die Bezirkspartei Bremgarten der FDP.Die Liberalen hat sich entschieden: Sie schlägt Nationalrat Matthias Jauslin als Ständeratskandidaten vor. Jauslin ist seit 2015 Nationalrat und hat dank seinem Wirken als Einwohnerrat, Vizeammann der Gemeinde Wohlen, Grossrat sowie als Präsident der Kantonalpartei einen überzeugenden Leistungsausweis. Er ist Mitglied der Staatspolitischen Kommission und hat fundierte Kenntnis vom Zusammenspiele zwischen Bund und Kanton. Als Inhaber und Geschäftsführer einer Elektrofirma mit 30 Mitarbeitenden ist er ein echter Praktiker und mit Wirtschaftsthemen vertraut.

Die Nomination der FDP-Kantonalpartei findet am 29. November statt; bereits als Kandidat gemeldet ist der Badener Nationalrat Thierry Burkart. Es kommt also zu einem Ausstich der beiden Nationalräte. Jauslin bekräftigt, im Fall einer Wahl nur acht Jahre Ständerat bleiben zu wollen. Es sei ihm wichtig, parteiintern und gegenüber den Wählern berechenbar zu sein. „Ich werde kein Sesselkleber im Stöckli.“ Die Eidgenössischen Wahlen finden am 20. Oktober 2019 statt.

Matthias Jauslin ist dank seiner langjährigen politischen Arbeit, der Verankerung in der Wirtschaft, als Unternehmer, Familienvater sowie als ehemaliger Spitzensportler bestens für den Ständerat geeignet. Als Freiämter lebt er nicht in einem Ballungszentrum, vielmehr unterstreicht Jauslin mit seiner Kandidatur die Vielfalt des Kantons Aargau.

Kontakte:

Edwin Riesen, Präsident FDP.Die Liberalen Bezirk Bremgarten, +41 79 401 23 71

Matthias Samuel Jauslin, Nationalrat, +41 79 402 29 81